Optical Illusion 4 – 1 Datei – 3 verschiedene Möglichkeiten

Optical Illusions 4 Übersicht

In meiner Datei „Optical Illusion 4“ steckt unheimlich viel Wandelbarkeit – die Du vielleicht auf den ersten Blick gar nicht erkannt hast. Heute möchte ich Dir hier 3 Wege zeigen, wie man sie plotten kann. Ich zeige den Ablauf hier im Silhouette Studio mit meiner SVG Datei. Du nutzt DXF? Kein Problem – ist enthalten und weiter unten findest Du einen Hinweis, inwieweit sich der Ablauf unterscheidet 🙂

Klicke auf die Bilder um sie Dir in einer größeren Version anzusehen.

Reine Kontur

Biberwerke Optical Illusions 4 Version 1

Um die Optical Illusion 4 als reine Kontur zu plotten – wie auf diesem Bild – öffnest Du einfach die Datei, schnappst Dir eine Folie und lässt alles unverändert. Einfach an den Plotter schicken und schon geht’s los 🙂 Der Ablauf ist für DXF Dateien identisch.

Reine Flächen – Optical Illusion ohne Kontur

Biberwerke Optical Illusions 4 Version 2

Wenn Du nur die Flächen plotten willst, ganz ohne Kontur, gehst Du wie folgt vor:

Öffne die Datei und skaliere sie auf die Größe, in der Du das Motiv später plotten möchtest. Kopiere einmal die Form (Menüpunkt „Bearbeiten“ und dann „Kopieren“, danach „Einfügen“) Danach löst Du mit einem Rechtsklick auf die Form den verknüpften Pfad.

Lösche die schwarze Fläche – pass auf, dass Du das richtige Stück erwischt. Am besten oben am äußersten Rand anklicken.

Lösche die 3 rot markierten Dreiecke – die brauchst Du nicht. Den Stern aus der Mitte kannst Du, wenn Du möchtest, weiterverwenden.

Schon hast Du die zweite mögliche Version der Datei fertig. Du kannst Dir die Flächen noch einfärben um sie später besser farbig plotten zu können, oder Du lässt alles so und plottest alles einfarbig.

Ich gruppiere mir die Flächen noch, damit sich nichts mehr verschieben kann.

Anmerkung: Wenn Du mit der DXF Datei arbeitest, hast Du von Anfang an alles in Einzelteile zerlegt. Hier kannst Du erst die ganzen Formen kopieren und machst dann einen Rechtsklick darauf und sagst „Verknüpften Pfad erstellen“ – so erhältst Du die Kontur mit der Du dann wieder weiterarbeiten kannst.

Kombination Optical Illusion – bunte Flächen mit Kontur

Optical Illusion 4 -Version 3

Um die 3. Option zu plotten benötigst Du einmal die Kontur und einmal die Flächen. Kombiniere also beide erstellten Formen einfach übereinander. Du schneidest also erst die Kontur, danach die Flächen und setzt alles später auf dem Werkstück wieder zusammen.

Tipp – kein Durchblitzen des Stoffes mit folgendem kleinen Trick

Deine Folie verzieht sich gerne ein kleines bisschen und Du magst nicht, dass der Stoff durchblitzt? Kein Problem. Verbreitere einfach die Kontur mit einem Offset – dann überlappt es zwar minimal – aber es gibt keine Blitzer mehr!

Ich wähle hier einen Wert von 0,2mm – das ergibt dann eine um 0,4mm breitere Kontur und führt zu einer minimalen Überlappung. Das sollte Stoffblitzer also verhindern.

Die Datei erhältst Du hier in meinem Onlineshop: Optical Illusion 4

***Silhouette und „Silhouette Studio“ sind eingetragene Warenzeichen von Silhouette America®, Inc. 618 N. 2000 W.Lindon, Utah 84042

Sonja Grzella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top